Vase Atlas

129,50€

Nicht vorrätig

Art.-Nr.: W003-9787 Kategorie:

Kleine farbenfreudige Vase mit beschlagenem Metall und Knochen verziert

Aus angeschwemmter Tonerde der Flüsse des Atlasgebirges entsteht die Grundform. Mit natürlichen Pigmenten aus Gestein wird das Dekor aufgemalt,dass die nativen Spuren des Künstlers aufweist. Die verwendeten blauen Pigmente stammen aus gemahlenen Steinen des Atlasgebirges, die orangene Farbe bedient sich der Leuchtkraft von Hennah.

Die Messingverzierung wird durch Hämmern mit speziellen Stempel-Beiteln erzeugt. Sie dient gleichzeitig als Fassung für die aus Rinderknochen geschnitzten Elemente. Ohne chemischen Kleber, werden die Messingornamente vorsichtig erhitzt, angebracht und verbinden sich beim Abkühlen mit dem Tonhintergrund.

Diese traditionelle Technik beherrschen nur noch wenige Künstler und Handwerker in Marokko.

In früheren Zeiten diente dieses schlanke und in weiblicher Anmutung gearbeitete Krug zur Wasser-­ oder Milchaufbewahrung. Durch die besondere Form war auch das Transportieren der wertvollen Flüssigkeiten ohne viel Verlust des Inhaltes und eine gewisse Kühlung möglich.

Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Gefäß immer schmuckvoller verziert und nun als Vase verwendet, die das pulsierende Lebensgefühl der Marokkaner widerspiegelt.

Durchmesser: 12 cm | Höhe: 28 cm